Geschrieben am

Innovativer Ansatz eines Steh-Schreibtisches aufpoliert

Kreativität ist eine der wichtigsten Eigenschaften in einer schnelllebigen Zeit wie heute. Die Firma Nosag aus Villmergen hat die Rückenschmerzen einer Person mit einer kreativten Eigenlösung temporär gelöst und dann erkannt, dass gesundes Arbeiten im Wechsel zwischen Sitzen und Stehen viel besser funktioniert. So habe ich innert 30 Minuten den Ecktisch demontiert und den einen Teil dieses Tisches elektrisch höhenverstellbar gemacht.

Und so wurde aus dem Schreibtisch mit fester Höhe ein elektrisch höhenverstellbarer Bürotisch

  1. Alle Utensilien vom Tisch abräumen
  2. Dann die Tischplatte von den Tischbeinen lösen und zur Seite stellen.
  3. Die Tischbeine von der Eckverbindung lösen und zur Seite stellen.
  4. Den Kabelsalat etwas aufräumen und optimieren
  5. Die alte Schreibtischplatte auf das neue Ergon Project Tischgestell montieren mit total 14 Schrauben.
  6. Den umgebauten Schreibtisch an Ort und Stelle platzieren
  7. Die Kabel wieder sauber verlegen sofern möglich
  8. Und zum Schluss den elektrischen Schreibtisch am Stromnetz anhängen.
  9. et Voilà man hat einen elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisch.

Vor dem Umbau

Eck-Schreibtisch mit fester Tischhöhe und kreativer Tischerhöhung

Nach dem Umbau

Der Eck-Schreibtisch nach dem Umbau zum elektrischen Steh-Sitztisch

Weiteres Optimierungspotential

Die Kabel sind hier noch etwas kurz. Die Nosag wird hier noch längere Kabel für den Monitor und die EDV montieren. Dann können die bestehenden Kabel nämlich ganz leicht unter der Tischplatte im Kabelkanal verstaut werden und so wird sicherlich kein Kabel einfach ausgezogen. Der Monitor kann so dann auch etwas weiter nach links in die Tischmitte platziert werden und sorgt für eine gesunde und ergonomische Haltung ohne schräge Kopfhaltung.

Dieses Tischgestell zum nachrüsten des Schreibtisches habe ich eingesetzt

Showing the single result

Kommentar verfassen