Armlehne HAG Sofi Mesh einstellen

Armlehnen für Bürostühle

Armlehne: so stellst du sie richtig ein

Armlehnen machen nicht überall Sinn. Meine Erfahrung zeigt, dass in den meisten Fällen die Armlehnen von Bürostühlen nerven. Zugegeben zum Telefonieren sind diese ganz bequem. Jedoch ist Telefonieren so eine Sache, die man im Stehen erledigen sollte. Die Gespräche sind aktiver und effizienter. Zurück zu den Armlehnen. Eben sie sind oft im Weg, was dazu führt, dass du dann auf der Stuhlkante sitzt und somit dein Risiko erhöhst in einen Rundrücken zu fallen.

  1. Höhe einstellen
    Armlehnen sind eine Tischverlängerung. Nichts anderes. Daher sollten diese auch so eingestellt sein. Natürlich wenn der Tisch in der Höhe nicht verstellbar ist und auf 86cm Höhe eingestellt ist und du bloss 160cm gross bist, dann würde ich davon abraten die Armlehne auf diese Höhe einzustellen. Dann hast du nämlich ganz schön hochgezogene Schultern und Krämpfe in diesen am Abend.
  2. Tiefe einstellen
    Manche Armlehnen lassen sich in der Tiefe einstellen. Das ist wichtig wenn man die Distanz zum Tisch verkürzen möchte.
  3. Breite einstellen
    Manche Armlehnen sind in der Breite verstellbar. Das bedeutet, dass auch korpulentere Menschen sich im Bürostuhl nicht eingeengt fühlen.
  4. Winkel einstellen
    Und dann gibts die sogenannten 4D-Armlehnen welche auch noch in der Lage sind den Winkel also die Drehung einzustellen.
  5. Keine Armlehne
    Sei nicht traurig. Ich bin kein Fan von Armlehnen. Mich stören diese. Darum hat mein Stuhl auch keine. Ich komme so einfacher zum Tisch heran und kann gesünder Arbeiten.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.