Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ergonomischer Bürostuhl – was ist das?

Ergonomischer Bürostuhl

Der Markt an Bürostühlen ist unersättlich und wird nahezu überflutet von Anbietern und Modellen. Bürostühle werden hauptsächlich im Ausland hergestellt wenn es auch noch den einen oder anderen Anbieter wie Girsberger in der Schweiz gibt. Dabei fällt auf, dass die meisten ergonomischen Bürostühle aus dem skandinavischen Raum kommen. Einfache Bürostühle die man für 100 Franken oder gar noch weniger bei IKEA, Conforama und anderen Anbietern erwerben kann schliessen wir kategorisch aus diesem Beitrag aus. Warum? Ganz einfach. Als Fachgeschäft ist Qualität, Nachhaltigkeit und Individualität wichtiger als das günstigste Modell anbieten zu können.

Welche Kunden sind bei solergo.ch gold richtig?

Menschen, die nichts von der Stange möchten, nach dem gewissen Etwas suchen oder allenfalls ein spezielles Bedürfnis haben finden auf solergo.ch den passenden ergonomischen Bürostuhl. Spezielle Bedürfnisse beim Sitzen sind sehr vielseitig. Einerseits können diese Sitzbedürfnisse durch Beschwerden oder Körpergegebenheiten entstehen oder aber durch ein Verhalten, welches viele Jahre antrainiert wurde und nun einfach nicht mehr förderlich ist. Auch kann es sein, dass mehr Bewegung am Bürotisch gewünscht wird.

Wenn der Mann der Standard ist haben die Frauen das Nachsehen und viele Männer auch

In der Schweiz leben rund 9 Millionen Menschen. Zwischen 20 und 65 Jahre gibt es rund 3.2 Millionen Männer ungefähr gleich viele Frauen. Davon sind rund 77% im Dienstleistungssektor tätig und haben damit zumindest einen Teil ihrer Arbeitszeit im Büro zu leisten. Seit 1910 gibt es offiziell Bürostühle. Diese haben sich natürlich drastisch verändert. Geblieben ist allerdings die Sitzhöhe bei den meisten Stühlen. Meistens liegt diese so bei 54 cm. Ähnlich wie bei einem Esszimmerstuhl. Doch was sich seit dieser Zeit verändert hat ist der Körper des Menschen. In Europa sind Männer und Frauen im Durchschnitt seit 1910 über 6 Zentimeter gewachsen. Die Höhe der Bürostühle und der Tische ist allerdings bei vielen Herstellern unverändert. Beziehungsweise der Standard hat sich nicht angepasst. Der Mann (1.80 m gross, 80 kg schwer) ist nachwievor der Standard für viele Bürostuhlhersteller. Seit Corona und auch schon seit wir in Büros immer mehr Arbeitsplätze schaffen werden wir immer passiver. Wir sitzen den ganzen Tag nur herum und tippen uns die Finger blank.

Historische Entwicklung der Körpergrösse weltweit Quelle: Statista.com

Seit dem ersten Bürostuhl hat sich in der Fertigung einiges getan. Speziell die Materialien und funktionen haben sich enorm verändert und verbessert. Aus einem statischen und unflexiblen Holzstuhl wurde Bewegung integriert. Die Wippmechanik wurde ins Leben gerufen. Die Sitzfläche und Rückenlehne sind fix miteinander verbunden. Beim nach hintenlehnen geht der ganze Stuhl nach hinten-unten. Später kam dann die Synchronmechanik hinzu welche eine etwas ergonomischere Haltung auf Bürostühlen ermöglicht. Und dann kam noch die Balance-Mechanik hinzu. Sie ist sehr ähnlich wie die Wippmechanik allerdings erlaubt diese nicht nur ein Zurücklehnen sondern auch ein Vorwärtslehnen. Und zu guter Letzt kamen Stühle hinzu die nicht nur einfaches stillsitzen ermöglichten sondern im Gegenteil Bewegung erst richtig ermöglichten. Von Sitzbällen über Stühlen die den Sitzball imitieren wie der Swopper bis hin zu Sattelstühlen. Der Vorteil von Sattelstühlen beispielsweise liegt darin, dass er unserer Anatomie näher liegt als ein gewöhnlicher flacher Stuhl. Warum ist das so? Wenn wir die Beine etwas gespreizt haben beim Sitzen, dann öffnet sich das Becken und der Rücken und gleichzeitig können wir etwas höher sitzen – passend zu der gestiegenen Körpergrösse. Je höher wir sitzen, desto aufrechter sitzen wir auch. Allerdings gilt auch: je höher wir sitzen, desto weniger benötigen wir eine Rückenlehne.

Ein Modell eines Bürostuhls um 1910 herum.

Doch was ist nun der ideale und ergonomische Bürostuhl für mich?

Mittlerweile sollte klar sein, dass es nicht DEN Bürostuhl für alle gibt. Jeder Mensch ist unterschiedlich und hat andere Bedürfnisse. Lächerliche Bürostuhltests wie jenen des Kassensturz neulich zeigen, dass ein Fachhändler – wie beispielsweise solergo.ch etwas genauer hinkuckt als der Kassensturz und die wirklichen Bedürfnisse ernst nimmt.

Wichtige Faktoren für die Wahl des ergonomischen Bürostuhls

  • Sitzgefühl: Sitze ich auf dem Stuhl bequem und gesund? Wenn der Stuhl korrekt eingestellt ist sollte eine aufrechte Haltung möglich sein. Aber man sollte auch mal Entspannen können auf dem Stuhl.
  • Sitzhöhe: Sitze ich meinem Körper entsprechen genug hoch? Wir Ergonomen sprechen vom offenen Sitzwinkel im Knie. Heisst der Winkel im Knie sollte GRÖSSER als 90° Grad sein. Damit sitzt du aufrechter und damit gesünder.
  • Der Stuhl muss sich dir anpassen: Bevor du dir einen Stuhl aussuchst solltest du deinen Körper gut betrachten. Wenn du beispielsweise etwas mehr auf den Hüften hast (+150 Kilo, was immer häufiger vorkommt), dann gibt es keinen Standard-Bürostuhl der dich trägt. Wenn du sehr klein bist, dann musst du dafür sorgen, dass du während dem sitzen beide Füsse flach auf den Boden stellen kannst. Es gibt noch unzählige weitere Faktoren, die du am besten in einem persönlichen Gespräch mit mir offen legst um deinen passenden Stuhl zu finden.
  • Erst nachdem du den passenden Stuhl gefunden hast kümmerst du dich um den Tisch und das Zubehör.
  • Funktionen & Sitzmöglichkeiten: Wenn dein ergonomischer Bürostuhl dir unterschiedliche Sitzpositionen anbietet (hoch, tief, seitlich, gerade, verkehrt,…) fördert das deine Durchblutung (sofern du diese natürlich auch nützt) und sorgt auch dafür, dass sich dein Körper und speziell deine Muskeln nicht an eine Haltung gewöhnen. Das hält dich im Schuss.
  • Und zum Schluss ist dein Budget natürlich auch ein wichtiger Faktor. Doch dein Budget sollte nicht bloss nach der Investitionssumme definiert werden sondern vielmehr nach der Summe der Investition auf die Zeit. Ein guter Bürostuhl sollte nämlich mindestens 10 Jahre halten. Alles darunter ist nicht ökologisch und auch unsinnig. Also nimm den Preis des Stuhls und dividiere es durch die Garantielauftzeit des Stuhls. Einige Stühle bieten 2 Jahre, andere bieten 10 Jahre Garantie an. Je länger die Garantie, desto höher deine Sicherheit, dass du deinen ergonomischen Bürostuhl sorgenfrei lange behalten und benutzen kannst.

Alles gut und recht, jetzt habe ich 1000 neue Informationen und welchen Stuhl soll ich jetzt kaufen oder gleich online bestellen?

Pauschal sagen lässt sich das nicht. Fest steht das Prinzip ONE-SIZE-FITS-ALL hat ausgedient. Wer also für sein Unternehmen Bürostühle kaufen will tut sich einen grossen Gefallen und lässt die Mitarbeitenden entscheiden aus einigen vordefinierten Modellen die ins Gesamtbild passen. Was ich dir sagen und versprechen kann ist, dass sämtliche Bürostühle, Hocker und Sessel die auf solergo.ch findest oder bei uns im Laden kaufst eingehend getestet wurden, eine super Lösung sind und auch noch nachhaltig produziert wurden. Eine kleine Auswahl an möglichen ergonomischen Bürostühlen die laufend ergänzt und erweitert wird für dich. Bitte.

Du bist dir noch nicht sicher welcher Stuhl der Richtige für dich ist? Dann abonniere doch meinen kostenlosen Newsletter. Zu Beginn bekommst du ein paar interessante Happen was alles wichtig ist um deinen Arbeitsplatz dir anzupassen und gesund zu arbeiten. Wenn du dann immer noch den Eindruck hast – es geht besser, dann kannst du immer noch einen ergonomischen Bürostuhl von solergo.ch kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tipps vom Ergonomie Profi erhalten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.