Geschrieben am

So geht bewegtes Arbeiten

Bewegtes Arbeiten mit dem HAG Capisco

Bewegung ist der Schlüssel zu gesundem und produktivem Arbeiten. Wer den ganzen Tag in der selben Position verharrt, der wird früher oder später Verspannungen und Schmerzen bekommen. Darum sollte man dem Körper bei der Arbeit verschiedene Positionen anbieten. Der Wechsel zwischen den einzelnen Bewegungen macht den Unterschied. Versuchen Sie anders hin zu sitzen. Mal etwas höher, mal etwas tiefer. Mal sitzen Sie verkehrt auf dem Stuhl, mal seitlich, mal ganz hoch und dazwischen stehen Sie einfach wieder auf. So funktioniert gesundes Arbeiten. So geht bewegtes Arbeiten weiterlesen

Geschrieben am

Jetzt geht’s los – wir eröffnen in gut 5 Stunden unseren Messestand A17

Oktobermesse, Gewerbeausstellung Muri/AG 2016 solergo.ch

Alle 5 Jahre ist es soweit – die grosse Gewerbeausstellung findet in Muri statt. Letztes Mal im 2011 hatten wir einen grossen Auflauf und viele Besucher. Dieses Jahr ist die Gewerbeausstellung noch grösser geworden und es werden noch mehr Besucher erwartet. Die Wetterprogrnose ist ausgezeichnet und ideal für eine Gewerbemesse. Nicht zu kalt und leicht bedeckter Himmel mit einigen blauen Flecken am Himmel. Ideal für einen Besuch also im Bachmatten-Areal in Muri. Jetzt geht’s los – wir eröffnen in gut 5 Stunden unseren Messestand A17 weiterlesen

Geschrieben am

So werden Sie zum Aktivarbeiter/In und sind fortan viel leistungsfähiger

Das aktive Sitzmännchen

Unser Alltag ist geprägt von Sitzen. Es beginnt am Morgen auf dem Klo, beim Frühstück auf dem Weg zur Arbeit, bei der Arbeit, am Mittagstisch, im Meeting, auf dem Weg nach Hause, beim Abendessen und schliesslich vor der Glotze. Wir sitzen und sitzen und sitzen bis zu 14 Stunden am Tag. Meistens auch noch falsch. Das ist ungesund und mindert auch die Leistung.

Es gibt ganz einfache Möglichkeiten dieses Verhalten anzupassen und vom Passivsitzer zum Aktivarbeiter zu mutieren. Als erstes analyiseren Sie mal Ihren Arbeitsalltag. Gibt es Möglichkeiten und Tätigkeiten, die man stehend oder in Bewegung erledigen könnte? Beispielsweise Telefonieren oder Emails lesen wären da meine Vorschläge. Durch das Aufstehen wird Ihre Blutzirkulation angeregt und folglich funktioniert das Gehirn besser. Eine weitere Möglichkeit mehr Bewegung und Geschwindigkeit in den Alltag zu bekommen sind Meetings im Stehen durchzuführen. Stehgespräche sind bis zu 60% effektiver als jene im Sitzen. Im Sitzen machen es sich die meisten gleich erstmal gemütlich. Dann kommen die „Vielredner“ voll auf ihre Kosten. Stehend fassen sich Menschen kürzer und prägnanter. Und schon hat man Zeit gewonnen, die man für die wirklich wichtigen Dinge einsetzen kann. Konzepte schreiben funktioniert hervorragend im Stehen. Man kann sich einfach bewegen und doch schreiben. Das fördert die Kreativität und Geschwindigkeit. Man muss jetzt nicht für jede Tätigkeit aufstehen und nur noch stehen. Die Abwechslung macht den Unterschied. Wer permanent seine Haltung anpasst und verändert – mal sitzt, mal steht, mal geht, der ist aktiver, kreativer und effizienter. So werden Sie zum Aktivarbeiter/In und sind fortan viel leistungsfähiger weiterlesen

Geschrieben am

Warum aktiv Sitzen für dich so wichtig ist.

Kennst du das Gefühl müde und ausgelaugt von der Arbeit nach Hause zu gehen? Hast du dich auch schon mal gefragt warum man sich nach kurzer Weile auf dem Bürostuhl beginnt zu bewegen und andere Sitzpositionen einzunehmen? Hast du vielleicht schon Verspannungen im Nacken oder den Schultern erlebt nach einem harten Arbeitstag?

Dann bist du nicht alleine. 95% aller Arztbesuche sind auf Rückenleiden bzw. auf damit verbundene Probleme zurückzuführen. 95%! Das ist sowohl für dich als Arbeitnehmer und für den Unternehmer ein Graus. Aktiv Sitzen hilft dir dabei diese Probleme zu minimieren und effektiver zu Arbeiten.

Was ist passives Sitzen?

Warum aktiv Sitzen für dich so wichtig ist. weiterlesen

Geschrieben am

Der Mensch ist nicht fürs Sitzen gemacht

HAG Capisco Sitzpositionen

Ganz ohne geht es aber nicht. Täglich sitzt der Mensch bis zu 14 Stunden. Morgens beim Frühstück, auf dem Weg zur Arbeit, bei der Arbeit, am Mittagstisch, im Konferenzzimmer, beim Abendessen und dann vor dem Fernseher. Die angesammelte Inaktivität durch den Tag lässt sich nicht mit dem Fitnessstudiobesuch kompensieren. Dieses Sitzproblem im Büroalltag zu beheben hat Plate Mate aus Muri geschafft. Der Mensch ist nicht fürs Sitzen gemacht weiterlesen

Geschrieben am

Schluss mit der Sitzbanane

Schluss mit der Sitzbanane

Die Sitzbanane ist eine Errungenschaft der Bürostuhlhersteller und begann vor 145 Jahren bei Stoll. Man erfand den Bürdrehstuhl, welcher sich in der Horizontalen um die eigene Achse drehen konnte. Natürlich hat damals noch kein Mensch von Ergonomie gesprochen, man konnte sich dafür drehen. Bis heute hat sich daran wenig verändert. Die Sitposition ist nach wie vor etwa die selbe. Hinzugekommen sind Rollen, ein gepolstertes Sitz- und Rückenkissen, die Neigung der Rückenlehne und der Sitzfläche sowie ein paar Nettigkeiten wie Gewichtseinstellung, verstellbare Armlehnen etc. Geblieben ist der 90° Sitzwinkel und das statische unbewegliche Sitzen. Schluss mit der Sitzbanane weiterlesen

Geschrieben am

Der Bürocheck von EKAS

Ergonomie Beratung solergo

Ergonomie und Gesundheit im Büro werden immer wichtiger. Warum? Ganz einfach. Wir Büromenschen werden immer mehr Zeit im Büro und damit bei der Arbeit verbringen. Daneben verändert sich die Arbeitsplatznutzung dahingehend, dass man sich Arbeitsplätze teilt. Das nennt sich dann neudeutsch Sharedesk. Sicherheitslösungen häufen sich und nehmen Einzug in unseren Alltag. Sicherheitslösungen für das Büro? In der Tat. Das Büro ist der Platz mit den meisten Unfällen überhaupt. Was kann denn im Büro bitte schön schon passieren? Der Bürocheck von EKAS weiterlesen

Geschrieben am

Ergonomie ist kein Modebegriff

Ergonomie am Arbeitsplatz

Ergonomie hier, Ergonomie da, Ergonomie dort. Ergonomie scheint heute in aller Munde und aller Produkte zu sein. Oft wird Ergonomie leider von findigen Marketingmenschen zu den eigenen Vorteilen schön gedreht mit Aussagen wie „ja wissen Sie, das ist schon ergonomisch – so irgendwie“. Ja das höre ich heute von jedem Lieferanten, der mir selbst einen Arbeitstisch ohne Höhenverstellung als ergonomisch anpreisen wollte.

Bedeutung «Ergonomie» gemäss Duden.de

Ergonomie ist kein Modebegriff weiterlesen

Geschrieben am

Einen verspannten Rücken vermeiden

Ursachen von Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind allgegenwärtig. Eine zu hohe oder fehlerhafte Belastung führt zu Verspannungen. Im schlimmsten Fall werden diese chronisch und müssen mit Therapien behandelt werden. Ob diese jemals wieder verschinden bleibt da offen. Daher sollte man sich frühzeitig um eine gesunde Haltung kümmern. Im Büro wird das den meisten von uns nicht gerade einfach gemacht. Die wenigsten von Ihnen bekommen den Arbeitsplatz richtig erklärt. Meistens heisst es: „Das ist ihr Arbeitsplatz und das Betriebshandbuch. Einen guten Start.“ Es hat Ihnen wohl noch niemand gezeigt wie man einen Stuhl korrekt einstellt und den Arbeitsplatz optimal auf die eigenen Verhältnisse anpasst. Einen verspannten Rücken vermeiden weiterlesen

Geschrieben am

Da sitzt jemand in Bewegung

In Bewegung sitzen

Bewegung liegt in unserer Natur. Schon früh musste der Mensch lernen sich zu bewegen um fit und gesund zu bleiben. Das ist heute im Sport nicht anders. Teamspiele wie Eishockey, Fussball oder Handball werden häuffig durch die aktivere und beweglichere Mannschaft entschieden. Dort wo das Objekt der Begierde gerade nicht ist, findet der nächste Spielzug sein Ziel. So ist es auch beim Sitzen und Arbeiten. Durchschnittlich sitzen wir vom Morgen bis Abend 13.7 Stunden. Wir setzen uns zum Frühstücken, auf dem Klo, im Zug oder im Auto um zur Arbeit zu kommen, zum Kaffee bei der Arbeit, zum Arbeiten, zum Mittagessen, wieder zum Arbeiten, zum Kaffee am Nachmittag, wieder im Zug oder im Auto, zum Abendessen und schliesslich krönen wir den Tag auf dem Sofa oder im Relaxsessel mit Sitzen. Anschliessend legen wir uns durchschnittlich 7 Stunden ins Bett. Es sind also knapp 3 Stunden Bewegung vorhanden pro Tag. Bei den meisten ist es sogar noch weniger. Da sitzt jemand in Bewegung weiterlesen